TISCHLEIN LEUCHT DICH

Es gibt tausende Leuchten für den Esstisch, doch welche ist die Richtige?

Die unzähligen Farben, Formen und Varianten bringen viele an den Rand der Verzweiflung. Mit unserem Ratgeber möchten wir Ihnen zeigen worauf Sie bei der Auswahl Ihrer Lampe über dem Esstisch achten sollten!

WIE DER TISCH, SO DIE LEUCHTE
Entscheiden Sie sich für eine Hängeleuchte bzw. Pendelleuchte über Ihren Esstisch, so sollte sich deren Form an der Grundfläche des Tisches orientieren. Ist der Esstisch beispielsweiße rund oder quadratisch, gilt die Verwendung einer einzelnen Hängeleuchte als optimale Lösung. Diese muss nicht unbedingt bei einem quadratischen Tisch auch quadratisch sein, sondern könnte auch rund oder oval sein. Auch eine zentrierte Leuchtengruppe aus mehreren Leuchten könnte passend sein. Für einen rechteckigen Tisch gilt es ebenfalls optimal, wenn die Form der Leuchte die Form des Tisches nachahmt. Zum Beispiel eine länglich geformte Leuchte. Eine weitere Lösung könnten auch mehrere nebeneinander gereihte Leuchten sein oder aber auch zwei große, runde Leuchten. Der Abstand der Leuchten sollte sich dabei gleichmäßig über die Länge des Tisches verteilen. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Lichtquelle nicht größer als der Tisch ist und dass sie jeweils mittig zentriert werden. So kann eine optimale Lichtverteilung gewährt werden.

ES WERDE LICHT...
Getreu dem Motto „Das Auge isst mit“ ist es wichtig, den Esstisch gut auszuleuchten. Allerdings sollte das Licht nicht zu grell sein, denn ansonsten besteht die Gefahr, dass die gemütliche Stimmung verloren geht. Außerdem sei erwähnt, dass ein warmweisses Licht generell eine gemütliche Atmosphäre schafft, hingegen kaltweisses Licht eher als unangenehm empfunden wird.
Die perfekte Position der Lichtquelle befindet sich in der Mitte des Tisches etwa 60 Zentimeter ober der Tischplatte. Wird die Leuchte weiter oben angebracht besteht die Gefahr, dass die Lichtquelle blendet. Ein weiterer Tipp ist es dimmbare Leuchten zu verwenden. So kann man die Lichtstärke und die damit einhergehende Stimmung anpassen. Beim romantischen Dinner – gemütlich gedimmt, beim Businesslunch – bestimmt ausgeleuchtet.

VIBIA TISCHLEUCHTE

DAS LEUCHTENMODELL
Die gängigste Lösung und gleichzeitig die Praktischste ist eine Hängeleuchte bzw. Pendelleuchte. Dafür ist es allerdings notwendig, dass Sie bereits bei Bauphase die Position des Esstisches kennen und den für eine Hänge- bzw. Deckenleuchte notwendige Deckenauslass vorsehen.
Sollte bei Ihnen Zuhause der Deckenauslass über dem Tisch fehlen, gibt es eine trendige Alternative: die Bogenleuchte. Es handelt sich hierbei um eine Stehleuchte, bei welcher die Lichtquelle auf einer gebogenen Stange befestigt ist. So kann sie optimal Licht über dem Tisch spenden.

ALLES EINE FRAGE DES STILS
Die Leuchte über dem Esstisch dient längst nicht mehr der bloßen Ausleuchtung des Essbereichs. Vielmehr gehört die passende Lampe zur Einrichtung und den Stil eines Zuhauses. Dabei kann die Leuchte den Einrichtungsstil gezielt unterstreichen oder aber selbst als Highlight des Dekors im Vordergrund stehen. 

HIER FINDET IHR EINE AUSWAHL AN LEUCHTEN DIE IN EURER ESSZIMMER PASSEN KÖNNTEN: