LICHTSTEUERUNG IM HOTEL

Digitale Lichtsteuerungen halten zunehmend Einzug in die Lebens- und Arbeitswelt. Wie groß ist der Nutzen dieser Technologie? Für wen ist eine Lichtsteuerung sinnvoll?

Der Unterschied zwischen Lichtsteuerung und Hausautomatisierung
Oftmals wird die reine Lichtsteuerung mit Systemen zur Hausautomatisierung verwechselt. Letztere befassen sich nicht nur mit Licht, sondern mit der gesamten Gebäudetechnik wie Zutrittskontrolle, Klima bzw. Heizung, Rollos, Alarm bis hin zur Steuerung für Multimediaanlagen. Natürlich fällt auch die Steuerung der Beleuchtung darunter. Zweck dieser Technologie ist nicht nur die einheitliche Bedienung und Automatisierung der Gewerke über eine einzige Bedieneinheit, sondern auch die Vereinfachung der Elektroinstallation. Die verschiedenen Komponenten werden lediglich über ein spezielles Datenkabel miteinander verbunden. Daraus ergibt sich eine erhebliche Einsparung des Installationsaufwandes. Auch die Flexibilität ist beachtlich: So müssen für Änderungen meist keine neuen Kabelleitungen installiert werden.

Cyprianerhof


In welchem Fall macht Lichtsteuerung Sinn?
Eine durchdachte Lichtsteuerung macht in einem Gebäude, in welchem unterschiedliche Lichtstimmungen abverlangt werden – wie beispielsweise einem Hotel – definitiv Sinn. Die unterschiedlichen Räumlichkeiten werden von mehreren Personen genutzt und verlangen zu verschiedenen Tageszeiten auch unterschiedliche Lichtintensitäten.
Wird in einem Hotel Lichtsteuerung eingesetzt, so könnte man das Licht für jeden Raum zu einer jeweiligen definierten Uhrzeit vorprogrammieren und speichern. So kann für jede Minute die optimale Beleuchtung im Sinne der Atmosphäre und gleichzeitig der Energieeinsparung, gewährt werden. Möchte man außerdem Tageslicht sinnvoll in die Beleuchtung einbinden, so sollte eine Lichtsteuerung nicht fehlen. Ohne eine passende Steuerung wäre es nämlich nötig, die Intensität der Leuchten von Hand an die sich laufend variierenden Tageslichtsituationen anzupassen. Ebenso obligatorisch erscheint die Lichtsteuerung für Räume und Bereiche mit vielen Leuchten, welche sich in ihrer Lichtintensität unterscheiden.

Kolfuschgerhof

Beispiel Hotel
Hotelräumlichkeiten haben Bedarf an verschiedenen Lichtszenen. Im Speisesaal etwa wird für das Frühstücksbuffet eine andere Lichtsituation benötigt als während des abendlichen romantischen Dinners. Solche Einstellungen werden durch die Lichtsteuerung gespeichert und können nach Belieben abgerufen werden oder aber auch in gleichbleibender zeitlicher Abfolge automatisiert werden. Keinen Sinn hingegen macht eine Lichtsteuerung in Räumen, in denen weder Tageslichtnutzung möglich ist, noch die Anwendung von unterschiedlichen Lichtszenen nötig ist.



Planung | Realisierung | Montage
Die Profis der Lichtplanungszentren Lichtstudio Eisenkeil Bozen und Bruneck sowie Marling, begleiten Sie vom Erstgespräch bis zur schlüsselfertigen Montage. Sie realisieren für Sie individuelle und optimale Lichtlösungen, egal für welchen Raum. Ob Privathaushalt, Hotel oder Gewerbe – jeder Ort verdient gut geplantes Licht.