DAS EINMALEINS DER QUALITÄTSMERKMALE

LED-Leuchten gibt es wie Sand am Meer, doch wo liegt der große Unterschied und worauf sollte geachtet werden?

Wie alle künstlichen Lichtquellen weißt auch die LED mehrere Qualitätsmerkmale auf. Im Vergleich zu klassischen Leuchten sollte man bei LED´s gewisse Eigenschaften genauer betrachten.

DIE LEBENSDAUER &. DIE LEUCHTENEFFIZIENZ: 


Die Lebensdauer einer künstlichen Lichtquelle wird immer vom Hersteller angegeben. Im Falle von LED´s sollte dabei auch die verbleibende Lichtmenge angegeben werden. LED´s fallen nämlich selten komplett aus, vielmehr nimmt die Lichtintensität mit der Zeit stetig ab. Man sollte nicht vergessen, dass Lichtquelle und dekorativer Leuchtenkörper bei LED´s meist eins sind. Im Unterschied kann eine herkömmliche Glühbirne unabhängig vom dekorativen Teil ausgetauscht werden. Die Bemessungslebensdauer gibt also Aufschluss darüber, wie viel Licht eine Leuchte nach der wahrscheinlich fehlerfrei zu erreichenden Lebensdauer noch abgibt. Es ist also die Betriebsdauer der Leuchte und das Lumenpaket, welches der Planer zur Langzeitplanung, Wartungsplanerstellung und für die Errechnung der Kostenentwicklung heranzieht.
Die energetische Effizienz einer Leuchte wird in Lumen per Watt definiert. Oftmals wird dabei die Effizienz der LED selbst und nicht jener der gesamten Leuchte angegeben. Für die Planung und Bewertung ist jedoch die Leuchteneffizienz oder das bereinigte, abgegebene Lumenpaket von Bedeutung. LED– Leuchten können nur durch die Lumenangabe - weniger durch die Leistung in Watt – adäquat bewertet werden.


DIE FARBWIEDERGABE:

Die Farbwiedergabegüte einer Lichtquelle beschreibt wie gut die verschiedenen Farben des sichtbaren Spektrums wiedergegeben werden. Diese wird durch den Indikator Ra angegeben. Für Büroanwendungen reicht in der Regel Ra 80 während im Shop Bereich oder in Verbindung mit Lebensmittel, Gastronomie oder Kosmetik eine höhere Farbwiedergabe anzustreben ist. Besonderes Augenmerk sollte dem roten Farbanteil geschenkt werden. Qualitätshersteller geben für ihre Produkte oftmals gesondert neben dem Ra auch noch den Wert für die rote Farbe, unter der Bezeichnung R9 an. Im ungünstigstem Fall liegt dieser meist tief, was bedeutet die Tomate auf dem Teller wirkt blass oder im Extremfall bräunlich.


hotel;therme;meran;licht;leuchten;rezeption;



PLANUNG, AUSFÜHRUNG &. MONTAGE:

Es gibt noch zahlreiche weitere Faktoren, welche man bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung berücksichtigen sollte. Die Experten der Lichtplanungszentren im Lichtstudio Eisenkeil Bruneck und Bozen sowie Marling und Vomp realisieren Lichtkonzepte mit dem Fokus auf die optimale Ausführung im Sinne der Atmosphäre und der individuellen Bedürfnisse. Mit speziellem Augenmerk auf persönliche Wünsche werden einzigartige Lichtkonzepte geplant und ausgeführt.
Vom Erstgespräch bis zur schlüsselfertigen Montage. Es entstehen optimale Lichtlösungen für welchen Raum, denn jeder Ort verdient gut geplantes Licht.


licht;holz;wellness